Alter Typ, junges Equipment

| ZEISMAN

Als ich mit dem DJing anfing, gab es eigentlich nichts anderes als einen Mixer zwischen zwei Turntables. Im besten Fall zwei 1210er (MK2) von Technics. Gestartet habe ich aber mit einem sehr ordentlichen System von Gemini. 

Damals kamen langsam die ersten Decks mit zwei pitchbaren Doppel-CD-Playern auf den Markt. Dazu ein 4-Kanal-Club-Mixer und eine recht mächtige Endstufe und zwei große Boxentürme.
Das Setup war bei Freunden, Mitschülern und Nachbarn sehr beliebt. Okay, bei Nachbarn nicht. ;-)
 
Irgendwann fehlte mir leider die Zeit und die damalige Lebensgefährtin hat mir mein Hobby irgendwann einfach kaputtgelabert. So lange, bis ich das ganze Set verkauft habe. Zwar war ich dann knapp 5000€ reicher, aber nicht glücklicher.
20 Jahre später ist die Begeisterung stärker denn je, aber die Technik hat sich ganz ordentlich weiterentwickelt. Damals hat man Leute belächelt (auch ich), die nicht mit Vinyl aufgelegt haben, und die alten Hasen im Business machen das heute auch noch. Aber was soll ich sagen, allem voran Pioneer hat das digital-only DJing massiv gepusht und das ist dann wohl jetzt der neue Standard.

Um nicht direkt wieder arm zu werden, habe also auch ich zu einem einsteigerfreundlichen DJ-Controller von Pioneer (DDJ-400) gegriffen. Und was soll ich sagen? Ja, das rockt! Gepaart mit einem Laptop, auf dem man dann u.A. die Waveform jedes Tracks sieht, die Tonart etc., macht einem das das Leben als (Wieder-)Einsteiger schon deutlich einfacher.
Das soll nicht heißen, dass man nicht einen Grundwert an Skill und Gehör benötigt, aber die Lernkurve ist moderat.

Langsam wird mir das Ding auch schon zu klein und ich will mehr! Ein Upgrade ist schon in Planung, muss aber noch von der Regierung abgesegnet werden. ;-)

ZEISMAN

Spread the word!


Follow me
© ZEISMAN. All rights reserved.
Powered by zeisman.de.